Über das Event

Entlang der drei strategischen Säulen “Digitalisierung & Transformation, IIoT Ökosysteme, Neue Arbeitswelten”, erfahren Sie in rund 60 Sessions die neuesten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung des Mittelstandes.

Über 700 physische und virtuelle Teilnehmer tauschen sich zwei Tage mit über 70 Ausstellern und Sponsoren intensiv zur Digitalisierung von Produktionen aus.

Programmhighlights

Peter Sorowka

CEO von Cybus

14. Juni, 13 Uhr

Keynote: Die Schlüsseltechnologien für eine intelligentere und besser vernetzte Welt: Auf welche Faktoren kommt es an?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


14. – 15. Juni

Use Cases aus dem Mittelstand – vor Ort realisiert

Echtzeitdaten aus dem Shopfloor direkt für OEE nutzen

Nahtlose Digitalisierung heißt jede Applikation, jedes System einfach mit Echtzeit-Daten aus der Produktion nutzen. Dafür bindet die Software AG live vor Ort ihre OEE App an und nutzt die Technologien von Cybus und ADAMOS zur Datenerfassung.

Hier finden Sie uns auf der IDM 2022

Treffen Sie uns persönlich

Wir freuen uns, Sie auf der IDM 2022 begrüßen zu dürfen. Sichern Sie sich bereits vorab Ihren persönlichen Termin mit uns.

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Unser Stand D07

    Anfahrt in Stuttgart

    Industrieforum Digitaler Mittelstand
    Landesmesse Stuttgart GmbH
    Messepiazza 1
    70629 Stuttgart

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    Ihre Teilnahme an der IDM 2022

    Buchen Sie Ihr Ticket direkt auf der Website des Eventveranstalters Industrieforum Digitaler Mittelstand. Wir freuen uns auf Sie!

    Über das Webinar

    Praxisorientierte Empfehlungen für die digitale Transformation

    Die HEITEC AG begleitet KMUs Schritt für Schritt bei ihrer digitalen Transformation mit neuesten Technologien wie der Data Manufacturing Platform von Cybus. Sind auch Sie dabei, Ihre Produktion zu digitalisieren? Dann freuen Sie sich auf praxisnahe Empfehlungen ergänzt durch echte Industrial IoT Expertise.

    Jetzt ansehen

    Wir stellen Ihnen das Webinar auch nachträglich zur Verfügung

      * Durch die Angabe meiner Daten erkläre ich mich einverstanden, dass diese an die Cybus GmbH übermittelt werden und von ihr per E-Mail oder Telefon zur Bewerbung ihrer Produkte genutzt werden können. Dies erfolgt in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen. Eine darüber hinausgehende Nutzung der Daten ist ausgeschlossen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an datenschutz@cybus.io für die Zukunft widerrufen. [/acceptance]

      This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

      Über die Teilnehmer

      Michael Rögner

      LEITER SMART FACTORY

      Michael Rögner leitet bei der HEITEC AG den Bereich Smart Factory, der ganzheitliche, aber auch projektbezogene Wertschöpfung für die digitalisierenden Kunden liefert.

      Danny Rybakowski

      Head of Partner Management at Cybus

      Herr Rybakowski gestaltet den IIoT-Markt mit innovativen Partnerschaftskonzepten und arbeitet eng mit führenden Beratern und Integrationsunternehmen zusammen

      (March 2022, up to latest release 1.0.78)

      The birds are chirping, the sun is shining, the days are beginning to get longer – Spring is finally arriving. Also our Connectware blossoms in a new look just in time for this season, as we have made some major changes in our Admin UI. In this newsletter we will briefly explain these improvements.

      FAVOURITE FEATURE

      Jonas, Head of Product

      USER & ROLES MANAGEMENT

      In this short video, Jonas introduces the new functionalities and UI of user and roles management of Cybus Connectware.https://www.youtube.com/embed/g3M5cumM69Q

      A fresh breeze, a fresh Admin UI


      We’ve been spring cleaning our Connectware, tidying up some bugs and adding some nice new features to our Admin UI.

      • In this process we have introduced a new design and new functionalities in the pages for user management, role management, and permission overview. It gives a much better overview and better user experience for editing all aspects of users and roles.
      • Also we implemented the new Rule Engine Sandbox page for live evaluating rule engine transformation expressions.
      • When using long-lived web tokens, the possibility to use this token for authentication has been added (see Browser authentication) where the token is specified by an additional apiToken URL parameter. This authentication can be used for admin UI pages as well as for accessing service containers according to their ingress routes. Both cases can be interesting for viewing status pages without having to enter a username and password in a browser.
      • Admin-UI user management: Implement the possibility of renaming a user.

      To get an overview of the latest changes, new designs and new features, it is worth taking a look at our latest Cybus Connectware documentation repository.


      Our Cybus Dev Team uses a rolling release cycle with weekly updates. This gives us the opportunity to quickly incorporate bug fixes and improvements. So submit your feature request or bug report – and start the countdown.

      See you next month!

      Hamburg, den 10.03.2022 – Das Hamburger Softwareunternehmen Cybus schließt seine Serie-A-Finanzierungsrunde mit acht Millionen Euro, angeführt von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland über die PwC-eigene Beteiligungsgesellschaft PwC Holdings Germany GmbH. Mit seiner hochverfügbaren Smart Factory Software stellt Cybus die fortschrittlichste Lösung zur Digitalisierung der industriellen Fertigung bereit.

      Series A funding round of Cybus with 8 million euro

      Namhafte Unternehmen und Industriegrößen investieren in Cybus

      Die Serie-A-Finanzierungsrunde bringt Cybus insgesamt acht Millionen Euro zusätzliches Kapital ein, um die Wachstumsphase des Unternehmens fortzusetzen. Angeführt wird die Finanzierungsrunde von der Beteiligungsgesellschaft PwC Holdings Germany GmbH, die sich auf die Stärkung von industriellen Innovationen konzentriert, um die europäische   Industrie durch digitale Transformation zukunftsfähig zu machen. Neben PwC beteiligen sich nun auch der ehemalige CEO der Dürr AG Ralf Dieter und der frühere Siemens CEO der Business Unit Factory Automation Ralf-Michael Franke an dem Unternehmen. Weiteres Wachstumskapital erhält Cybus von seinen Bestandsgesellschaftern wie dem btov Industrial Technologies Fund, dem CEO der SCHUNK GmbH & Co. KG Henrik Schunk, dem Hamburger Unternehmer Andreas Pfannenberg und dem btov Privatinvestorennetzwerk. Mit dem neuen Kapital dreht sich bei Cybus alles um das Stichwort Kollaboration: Neben dem Aufbau eines Ökosystems aus Integrations- und Anwendungspartnern wird das Unternehmen in Funktionen, Tools und Prozesse investieren, die die Zusammenarbeit zwischen Produktions-, IT- und Business-Stakeholdern für die schnelle und nachhaltige Umsetzung von Industrial IoT Use Cases revolutionieren werden.

      Die hochverfügbare Datenarchitektur als strategischer Wettbewerbsvorteil

      „Bei der Realisierung von Smart Factory-Konzepten ist die Verbindung der beiden Welten, die sogenannte OT/IT-Convergence, eine wesentliche Voraussetzung für die effiziente Vernetzung von Maschinen und Systemen. Diese Verbindung herzustellen, ist für viele Unternehmen eine der größten Herausforderungen in der digitalen Transformation“, so Matthias Odrobina, Geschäftsführer der PwC Holdings Germany GmbH. „Die Softwarelösung von Cybus löst genau dieses Problem. Sie fungiert als technologieneutraler Vermittler und überwindet typische Kompatibilitätsbarrieren zwischen verschiedenen Systemen. Wir freuen uns darauf, Cybus als Investor und Partner in der anstehenden Wachstumsphase dabei unterstützen zu können, diese Lösung am Markt zu adressieren,“ ergänzt Odrobina.

      Matthias Odrobina, Geschäftsführer der PwC Holdings Germany GmbH

      Eine Smart Factory zeichnet sich durch eine Produktionsumgebung aus, die durch umfassende Vernetzung alle Informationen verfügbar und nutzbar macht. Sie eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, die Effizienz und Qualität ihrer Produktionsprozesse kontinuierlich zu steigern. Mit diesem Ziel schafft die Softwarelösung von Cybus eine zentrale und lokale Dateninfrastruktur, welche die Produktions- und IT-Systeme herstellerunabhängig miteinander verbindet. Eine integrierte Sicherheitslösung macht die Smart Factory Software auch in produktionskritischen Systemen einsetzbar. Sie sorgt dafür, dass Fabriken die uneingeschränkte Datenhoheit behalten und Produktionsausfälle vermieden werden. Unabhängig von Cloud- oder anderen Drittanbietern, können Unternehmen ihre Fertigung mit dem Produkt eigenständig digitalisieren. Mit der zukunftsweisenden Technologie zur Prozessautomatisierung führen die Anwender den flächendeckenden Rollout effizient durch und skalieren digitale Projekte werksübergreifend.

      “Mit Cybus treffen unsere Kunden eine langfristige, strategische Entscheidung. Wir sprechen nicht von Pilotprojekten, sondern von digitalen Rollouts über gesamte Fabriken – ohne Unterbrechung der Produktion. PwC als Investor ist für uns ein großer Schritt, um unsere Kunden in ihrem Vertrauen zu bestärken. Denn ebenso wie PwC folgen wir der Mission der Unabhängigkeit. Unsere Kunden digitalisieren ihre Fertigung eigenständig und gewinnen neben absoluter Daten-Souveränität auch Unabhängigkeit von den großen Herstellern, da das technologieneutrale Layer typische Kompatibilitätsbarrieren überwindet.”, so Peter Sorowka, CEO von Cybus.

      Peter Sorowka, CEO von Cybus

      360-Grad Perspektive für die digitale Produktion 

      Als Mitglied der Industrial Cloud Community und mit wegweisenden Referenzen in der Automobilindustrie beweist Cybus, dass die Smart Factory Dateninfrastruktur mit den skalierbaren Rollouts auf die anspruchsvollen Marktbedürfnisse zugeschnitten ist:

      “Cybus arbeitet seit sieben Jahren erfolgreich mit jenen Smart Factory Technologien, für die das Marktmomentum jetzt erst gekommen ist. Während die Konkurrenz noch nach Lösungen sucht, die Automatisierungstechnik und Informationstechnologien zu vernetzen, ist Cybus schon lange Spezialist für Edge-basierte OT/IT Convergence und Hochverfügbarkeit in der digitalen Produktion”, so Robert Gallenberger, Partner beim auf Industrietechnologien fokussierten VC Fonds Matterwave Ventures und verantwortlich für den btov Industrial Technologies Fund.

      Robert Gallenberger, Partner beim auf Industrietechnologien fokussierten VC Fonds Matterwave Ventures

      Mit den neuen Mitteln wird das mittlerweile 30-köpfige Unternehmen deswegen die Anwendung der Software bei Enterprise-Kunden noch schneller und einfacher machen. Darüber hinaus setzt Cybus einen starken Fokus auf die Befähigung seiner Kunden: Die geplante Weiterentwicklung der Software wird die Onboardingzeit der Nutzer deutlich reduzieren. Mit einer einfacheren Bedienung wird zudem auch die Zugänglichkeit für kleinere und mittelständische Unternehmen sicherstellen. Cybus schafft mit den neuen Ressourcen eine Datengrundlage für alle Digitalisierungsinitiativen und ein 360-Grad Erlebnis, bei dem Fabriken von einem starken Partnernetzwerk, einer User Community mit Lehrmaterialien, Support und skalierbaren Prozessen profitieren. 

      Auf Wachstumskurs mit führender Expertise

      Die Cybus GmbH wurde 2015 von Peter Sorowka (CEO), Marius Schmeding und Pierre Manière gegründet. In enger Partnerschaft wird Cybus durch seinen Beirat aus international erfahrenen und anerkannten Experten aus den Bereichen Automatisierung, Robotik, Industrielle Fertigung und Innovationsmanagement begleitet. Neben PwC engagieren sich auch Ralf Dieter, ehemaliger CEO der Dürr AG, Ralf-Michael Franke, ehemaliger CEO der Siemens Business Unit Factory Automation und Henrik Schunk, CEO der SCHUNK GmbH & Co. KG, nicht nur finanziell sondern auch mit ihrer Erfahrung und ihrem Netzwerk im Unternehmen. Das Softwareunternehmen prognostiziert, dass es seine Mitarbeiterzahl bis Ende des Jahres nahezu verdoppeln und den Jahresumsatz gegenüber dem Vorjahr verdreifachen wird.

      Über Cybus

      Das Softwareunternehmen Cybus ermöglicht Industrieunternehmen die effiziente Vernetzung und Automatisierung der Produktion. Durch die Softwarelösung „Cybus Connectware“ werden hersteller- und anwendungsübergreifend Echtzeitdaten aus der Produktionsumgebung nutzbar gemacht. So erreichen Fabriken nachhaltige Wettbewerbsvorteile wie Effizienz- oder Qualitätssteigerung der Produktionsprozesse. Gleichzeitig wahrt eine integrierte Sicherheitslösung der Cloud-unabhängigen Software die uneingeschränkte Datenhoheit. Cybus Connectware wird vom europäischen Mittelstand bis zur Automobilindustrie als zentraler Infrastrukturbaustein der Smart Factory Architektur verwendet. Weitere Details unter www.cybus.io.

      Über PwC

      PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 295.000 Mitarbeitende in 156 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

      Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

      Über btov Industrial Technologies SCS SICAR

      btov Industrial Technologies ist ein europäischer VC Fonds der Hard- und Software Firmen mit Innovationen für die gesamte industrielle Wertschöpfungskette unterstützt. Der Fokus liegt auf der Steigerung von Wertschöpfung, Ressourceneffizienz und Digitalisierung. Das erfahrene Team mit viel Technologie- und Sektor-Expertise beschäftigt sich unter anderem mit Robotik, Industrie 4.0, IoT, Cyber Security, Elektronik & Photonik, Additiver Fertigung, Energiespeicherung und Quanten Technologie.

      Mit einem Fondsvolumen von EUR 100m beteiligt man sich üblicherweise in Seed and Series A Investmentrunden in ganz Europa mit initialen Investitionen zwischen EUR 1 – 3 Mio. Durch die Beteiligung an Folgerunden können bis zu EUR 10 Mio pro Portfoliounternehmen eingesetzt werden.

      Weitere Informationen unter https://btov.vc/industrial-tech-fund/

      Digitale Lösungen in der Produktion

      Hamburg/Leipzig, den 17.02.2021 – In den Porsche-Werken Stuttgart-Zuffenhausen und Leipzig wurde eine gemeinsame Dateninfrastruktur und universelle Cloud-Konnektivität basierend auf Cybus Connectware realisiert. Der Industrial Cloud Community Partner Cybus liefert ein neutrales technisches Framework, mit dem verschiedenste digitale Lösungen entlang der Fertigungskette kompatibel und effizient umgesetzt werden.

      Die Digitalisierung von Produktion und Logistik in der Automobilindustrie erfolgt durch viele kleine Lösungen, die entlang der gesamten Fertigungskette entwickelt werden. Für eine schnelle und effektive Entwicklung kompatibler Anwendungsfälle benötigt die Fabrikmodernisierung ein neutrales technisches Framework, das die Shopfloor- und Operational Technology (OT) mit der Werks-IT verbindet. Porsche hat sich dieser Herausforderung gestellt und gemeinsam mit dem Industrial Cloud Community Partner Cybus eine übergreifende Datenstrategie entwickelt. Die Werke in Stuttgart-Zuffenhausen und Leipzig sind Pilotwerke für den Aufbau einer Lösung, die in Zukunft auf weitere Standorte im Volkswagen Konzern skaliert werden könnte. Die Lösung basiert auf der Cybus Manufacturing Data Platform und ermöglicht eine universelle Cloud-Konnektivität sowie eine gemeinsame Dateninfrastruktur.

      Das neutrale technische Framework zur Fabrikmodernisierung

      Mit mehr als 1000 Maschinen unterschiedlicher Hersteller in einer einzigen Halle wird die Komplexität der Digitalisierung von Produktionsstandorten deutlich. Für fast jede Maschine war bisher eine spezielle digitale Lösung oder die individuelle Integration in die Cloud notwendig, um werksübergreifende Analysen und Optimierungsmaßnahmen möglich zu machen. Darüber hinaus sind die Anforderungen an eine Infrastruktur hoch: Sie muss performant sein, Ausfallzeiten vermeiden, Flexibilität ermöglichen und eine hohe Datenlast bewältigen können. Mit einer umfassenden Datenstrategie stellt sich der Sportwagenhersteller erfolgreich diesen Herausforderungen. Als wesentlicher Bestandteil schafft die Manufacturing Data Platform des Industrial Cloud Community Partners Cybus eine technologieneutrale Schicht, die OT und IT nahtlos integriert.

      Die skalierbare Dateninfrastruktur in den Porsche Werken Leipzig und Stuttgart-Zuffenhausen mit der Manufacturing Data Platform von Cybus

      Die Manufacturing Data Platform ist ein Durchbruch in der Produktions-IT

      Die on-premises Industrial IoT Lösung von Cybus sammelt Betriebsdaten, die dann harmonisiert und in die Cloud übertragen werden. Die zentrale Dateninfrastruktur schafft Autonomie von Anwendungen, Systemen und Umgebungen und deckt übergreifende Sicherheits- und spezifische Datenprotokollanforderungen ab. Als hochperformante und einfach zu wartende Software, läuft Connectware 24 Stunden ohne Ausfallzeiten im Drei-Schicht-System der Produktionsanlagen. Erreicht wird dies durch den Einsatz von Kubernetes-Clustern, auf denen die Cybus Connectware läuft – ein Durchbruch in der Produktions-IT.

      Für Hightech-Automobilfabriken sind OT und IT nahtlos verbunden

      Die Implementierung des Industrial IoT Edge Layers von Cybus ermöglicht das ganzheitliche Management von Datenströmen über OT- und IT-Grenzen hinweg und realisiert die hohen Anforderungen an IT-Infrastruktur und Sicherheit. Als Vorreiter im Volkswagen Konzern erreicht Porsche damit volle Flexibilität und Skalierbarkeit für seine digitalen Projekte sowie eine flexible Transformation von der Benzin- über die Hybrid- bis hin zur vollelektrischen Automobilproduktion – und stellt damit die Weichen für die Zukunft der Automobilproduktion.

      Mit der Manufacturing Data Platform von Cybus wurden bereits erste Anwendungsfälle in den Bereichen Logistik, Instandhaltung und Produktion realisiert. Beispiele sind die Anwendungen Industrial Computer Vision, die eine geführte Installation, Dokumentation und Qualitätskontrolle von Schildern und Etiketten in der Produktion ermöglicht, sowie die Call Rocker Solution, die den Nachschub in SAP-Logistiksystemen automatisiert.

      Der Use Case ist ein Beispiel dafür, dass der Volkswagen Konzern große Schritte in Richtung einer skalierbaren und zukunftssicheren Produktions-IT-Landschaft macht. Als Partner der Industrial Cloud Community ist Cybus stolz darauf, dies zu unterstützen.

      Peter Sorowka, CEO von Cybus

      Cybus GmbH: Dateninfrastruktur für die vernetzte Fabrik

      Cybus ist ein Spezialist für Dateninfrastruktur in Smart Factories. Mit seiner Software Cybus Connectware stellt Cybus den vollumfänglichen und automatisierbaren Datenfluss zwischen Shopfloor und IT sicher. www.cybus.io

      (January 2021, up to latest release 1.0.71)

      The whole Cybus team wishes you a happy new year! We hope you have come well into the new year and you had a relaxing and peaceful Christmas holiday. The gingerbread and cookies have been put away and replaced by good resolutions. 

      That’s why we have been working on removing bugs and improving the performance of Connectware over the new year to become even better and faster. In this newsletter we will briefly explain these improvements. And if you haven’t made any New Year’s resolutions yet, we’ll give you some fresh ideas. 


      New Year – new improvements

      Improved performance and reliability for Beckhoff ADS. Also added ’struct‘ data types and improved configuration.

      Improved Admin UI

      Improved Admin UI which now shows – amongst many other things – inter-service dependencies on service detail page. Furthermore, enabling and disabling services now also affects other services. 

      IT security cybus

      Password security

      A really good New Year’s resolution

      We have added a feature to make password assignment within Connectware even more secure. The Connectware now allows defining specific password policy rules by setting an environment variable before startup.


      FAVOURITE FEATURE

      Jan, Software Engineer

      ANSIBLE COLLECTION

      „Cybus Connectware offers a rich API for managing everything from user specific data, role assignments to installed services. As the number of implemented use cases and connected systems and devices grows, so does the complexity.

      Since this problem applies to IT systems in general, there are well-proven tools available to automate the installation and configuration of systems.

      One such tool is Ansible, an open source automation tool created by Red Hat. Cybus provides the Ansible Collection with custom modules to manage each part of the Cybus Connectware deployment, seamlessly integrated into the Ansible workflow. The so-called playbook describes the state in which the system should be set.

      This means that not only Connectware commissioning files, but the entire deployment can be version controlled, as it’s all infrastructure as code. Some benefits and possibilities arising from this approach are backup and failover strategies, easy collaboration and traceability of changes.“


      Further improvements:


      Our Cybus Dev Team uses a rolling release cycle with weekly updates. This gives us the opportunity to quickly incorporate bug fixes and improvements. So submit your feature request or bug report – and start the countdown.

      See you next month!


      Subscribe to our newsletter

      Ihr Browser unterstützt diese Webseite nicht.

      Liebe Besucher:innen, Sie versuchen unsere Website über den Internet Explorer zu besuchen. Der Support für diesen Browser wurde durch den Hersteller eingestellt, weshalb er moderne Webseiten nicht mehr richtig darstellen kann.
      Um die Inhalte dieser Website korrekt anzeigen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.

      Unter folgenden Links finden Sie Browser, für die unsere Webseite optimiert wurde:

      Google Chrome Browser herunterladen Mozilla Firefox Browser herunterladen

      Sie können diese Website trotzdem anzeigen lassen, müssen aber mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

      Diese Website trotzdem anzeigen.