Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der Beirat

In enger Partnerschaft wird Cybus durch international erfahrene und anerkannte Experten aus den Bereichen Automatisierung, Robotik, Industrielle Fertigung und Innovationsmanagement begleitet.
Gemeinsam widmen sich die Beiratsmitglieder und das Management den strategischen Entscheidungen mit dem Fokus auf stetige Innovation, auf zukünftige Trends der Industrie und auf langfristige, technologische Vordenkerschaft.

Unsere Beiratsmitglieder

Ralf-Michael Franke als Vorsitzender des Beirats

Ralf-Michael Franke

Beiratsvorsitzender

Nach über 30 Jahren in leitenden Positionen bei Siemens, zeichnet sich Ralf-Michael Franke durch seine herausragende Führung- und Fachkompetenz im industriellen Sektor aus. 2004 wurde Franke zum CEO der Siemens Business Unit Industrial Automation Systems benannt. 2011 übernahm er die Leitung der Division Drive Technologies und wurde 2014 schließlich CEO der Business Unit Factory Automation. Franke ist überzeugt, dass die Nutzung von Daten für die Technologien der Zukunft eine zentrale Rolle spielt: Edge Computing und leistungsstarke Software sind dabei die Grundvoraussetzungen, um die Datenpotenziale voll ausschöpfen zu können.

Andreas Pfannenberg

Beiratsmitglied

Andreas Pfannenberg ist Geschäftsführer des 1954 gegründeten Elektrotechnik-Unternehmens Pfannenberg Group Holding GmbH. In seinem Weltkonzern etabliert Pfannenberg eine visionäre Innovationskultur, für die Forschung- und Entwicklung, Competence Sharing und Innovation im Mittelpunkt stehen. Für Pfannenberg ist Fortschritt die treibende Kraft der Industrie, die vor allem durch Kooperation, Mut und Offenheit zum Erfolg wird. Um die Zukunft der Industrie mitzugestalten, engagiert er sich als stellvertretender Vorsitzender des Industrieverbands Hamburg (IVH), als Sprecher der Digitalplattform Industrie 4.0 und im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI).

Robert Gallenberger

Beiratsmitglied

Nachdem Robert Gallenberger 2016 Venture Partner bei btov wurde, ist er heute der verantwortliche Partner für den btov Industrial Technologies Fund. Gallenberger fokussiert sich auf Hard- und Software-Investitionen in der Industrie 4.0, Industrial IoT, Additive Fertigung, industrielle Prozessoptimierung und Automatisierung. Mit seiner langjährigen Erfahrung bei der Boston Consulting Group und im Venture and Growth Capital bei der Investmentfirma Gimv, identifiziert Gallenberger heute europaweit Tech-Potenziale und verlässliche Wachstumschancen. Die richtigen strategischen Partnerschaften und ein wegweisendes Ökosystem sind nach Gallenberger fundamental für Innovatoren und Startups.

Holger Heinen

Beiratsmitglied

Holger Heinen studierte Geodäsie an der Universität Bonn. Bereits während des Studiums gründete er sein erstes Softwareunternehmen, das alle ortsbezogenen Daten von Industrieanlagen in einer Datenbank verwaltete. Nach dem Verkauf dieser Technologie wechselte er zum High-Tech Gründerfonds und verantwortete 25 early-stage Investments in Technologieunternehmen. Seit 2017 ist er Mitglied und Vorsitzender des Beirats von derzeit acht VC-finanzierten Unternehmen. Darüber hinaus ist er Mitglied des Investment Committees eines niederländisch/türkischen VCs und Venture Partner eines deutschen Familienunternehmens.

Holger Heinen
Henrik Schunk

Henrik Schunk

Beisitzer

Henrik Schunk ist seit vielen Jahren CEO des Familienunternehmens und Global Players Schunk GmbH & Co. KG. In der Rolle als geschäftsführender Gesellschafter übernahm Schunk bis 2005 die Geschäftsführung von SCHUNK USA und ist heute verantwortlich für das Ressort Vertrieb und das Innovationsmanagement der SCHUNK-Unternehmensgruppe. Als Weltmarktführer für Greifsysteme und Spanntechnik steht Schunk im Zentrum der digitalen Transformation. Deswegen legt Schunk besonderen Wert auf seine Vorreiterrolle in der Industrie und die Dynamik und Offenheit für Innovation und Kooperationen. Mit seiner langjährigen Expertise bringt er sich unter anderem in der VDMA in den Bereichen Robotik + Automation und Integrated Assembly Solutions ein und ist 2013 Mitglied des VDMA-Hauptvorstands.