Die Statup-Plattform Pioneers startet eine neue Initiative: ab November 2017 beginnt eine Reihe an branchen-fokussierten Hackathons für die Themen Industrie 4.0, Handel, Mobilität und Logistik. Pioneers ist als führende Plattform Europas für Tech- und Startup-Events, wie das jährliche Pioneers Festival in Wien, bekannt. Bei dem neuen Hackathon-Format haben Unternehmen die Gelegenheit eigene Challenges von über 20 ausgewählten Startups innerhalb 48 Stunden umsetzen zu lassen.

Der Industrie-4.0-Hackathon findet vom 6. bis 8. November 2017 in der Linzer Tabakfabrik als Austragunsort statt. Mit dabei sind unter anderem KEBA (führende internationale Automatisierungslösungen), Wienerberger (größter Ziegelproduzent der Welt) und Fronius (globaler Industrieführer in Schweisstechnik & Photovoltaik).

Ziel ist es, mit den besten Startups neue Produkte und Lösungen für Smart Maintenance zu entwickeln und in Kooperation umzusetzen. Zu diesem Zweck sucht Pioneers interessierte und motivierte Startups und Developer aus den Bereichen Predictive Maintenancen, Data Analytics, Machine Labelling und AR/VR. Teams und Entwickler können sich ab sofort unter https://pioneers.io/discover/industry-hackathon für den Pioneers Hackathon in Österreich bewerben.