Release 0.35.0 der Cybus Connectware

23 Aug
2019

Release 0.35.0 der Cybus Connectware

Wir freuen uns, die Veröffentlichung von Cybus Connectware 0.35.0 bekannt zu geben. Neben vielen kleinen Korrekturen und Verbesserungen möchten wir Ihnen hier einige große neue Funktionen vorstellen, die das Datenhandling innerhalb der Connectware wesentlich leistungsfähiger machen. Sie ermöglichen auch eine konsistentere Konfiguration und das Verzichten auf benutzerdefinierte Vorverarbeitungstools für die meisten Anwendungsfälle. Im Zuge unserer kontinuierlichen Sicherheitsoptimierungen haben wir die meisten der internen Abhängigkeiten auf den neuesten Stand gebracht. Wie üblich, finden Sie alle technischen Details im offiziellen Changelog: https://docs.cybus.io/docs/0.35.0/user/changelog.html

MTConnect-Adapter als weitere unterstützte Datenquelle

Ab dieser Version können Sie sich direkt mit Maschinen verbinden, die eine Schnittstelle zu MTConnect Adaptern bieten, die das SHDR-Protokoll unterstützen. Dies ist in der Regel die Grundlage zwischen einem MTConnect Adapter und einem MTConnect Agent. Falls verfügbar, ist dies der performantere Weg im Vergleich zur Arbeit mit der HTTP/XML-Schnittstelle von MTConnect. Dies ist z. B. nützlich bei der Arbeit mit Mazak SPS. Weitere Informationen finden Sie in den Dokumenten unter https://docs.cybus.io/docs/0.35.0/user/protocols/shdr.html

Einführung der MQTT Middleware

Die Cybus Connectware war schon immer stark in der Abbildung von Industrieprotokollen wie Modbus, S7, OPC UA auf eine einheitliche MQTT API. Datennormalisierung und andere Vorverarbeitungsschritte erforderten dabei bisher eine externe Logik, die oft in eigenen Docker-Containern oder Node-RED-Flows implementiert wurde. Ab dieser Version kann die Datenvorverarbeitung direkt im Commissioning File definiert werden. Diese Datenverarbeitungsschritte werden als MQTT Middleware bezeichnet. Für den Anfang bieten wir Transform- und Filter-Funktionalität mit JSONata, ratenbegrenzende Filter wie Burst-Modus und Change-of-Value und einen Parser für binäre Rohdaten.

Beispiele für Anwendungsfälle für diese neu hinzugefügte MQTT Middleware sind:

  • Umrechnung und Normalisierung von Einheiten
  • Einfügen von Metadaten
  • Kombination von atomaren Datenpunkten zu anspruchsvollen digitalen Twins
  • Schnittstellenadapter
  • einfache Berechnungen z. B. für Zählen, Durchlaufzeiten, …
  • Synchronisation von entkoppelten Ereignissen in homogene Prozessabbilder
  • Reduzierung der Cloud-Transaktionskosten durch Verringerung der Paketanzahl mittels Burst-Modus

Eine ausführliche Dokumentation finden Sie unter https://docs.cybus.io/docs/0.35.0/user/protocols/mqtt.html#middleware

MQTT Wildcard-Abonnements und dynamische Felder

In den Device Commissioning Files haben Sie nun die Möglichkeit, Wildcards in MQTT-Abonnements zu verwenden. In Kombination mit den Funktionen der MQTT Middleware ist es nun möglich, Redundanzen in vielen Konfigurationen zu entfernen.

Benutzerpasswörter ohne Admin-Rechte ändern

Mit den Single-Sign-On-Funktionen der Cybus Connectware ist es einfach, nicht-privilegierte Benutzer zu erstellen, die sich anmelden müssen, bevor sie auf Dashboards oder andere Webschnittstellen zugreifen können. Benutzer können nun ihr eigenes Passwort ohne Hilfe eines Administrators direkt vom Login-Bildschirm aus ändern.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Ucb6qW1VjFbj8ownqHgeilQvUQDbzlqs1bpoixUEW69wVGlucLNfKkgFaIh_39-8eEwNn5CmaSSileoXcTzO0qX7LtxV6sBLBaJsblB8igJr_Thn7T6eRUmLBsUBxN4SMVfjJwR2

Verschiedene Verbesserungen am Frontend

Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und der Vereinfachung von Funktionen. Wir haben viele Details ausgefeilt, einen JSON-Renderer im Explorer eingeführt und einige Probleme im Frontend bei der Arbeit mit dem Internet Explorer 11 behoben.