Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Get Cyberphysical Hackathon

22 Sep
2015

#GCP15HH – DER CYBUS HACKATHON WAR EIN VOLLER ERFOLG!

Nach über zwei Monaten intensiver Vorbereitung können wir heute auf ein erfolgreiches Event zurückblicken. Etwa 30 Teilnehmer nahmen die Herausforderung an, in 1,5 Tagen in bunt gemischten Teams funktionsfähige Projekte umzusetzen, die ein Zusammenspiel von Industrie-Hardware und modernen Softwarelösungen demonstrieren.

Der Freitag war geprägt vom Kennenlernen, Vernetzen und Inspirieren lassen. Sowohl Teilnehmer als auch Sponsoren haben vielfältige Herausforderungen aus der Praxis präsentiert. Egal ob Logistik im Containerhafen oder die Zuteilung von Flüchtlingshilfsgütern, Zuordnungsfragen in medizinischen Laboren oder die Verbesserung der Arbeitsabläufe in einer Fischfabrik – die Teilnehmer hatten sofort technische Lösungsvorschläge parat.

Noch am Abend hatten sich die meisten Teams gefunden und ihre persönliche Zielsetzung für den Samstag definiert. Vom Studenten bis zum Senior Software-Ingenieur, vom reinen Web-Entwickler bis zum Hardware-Bastel-Experten war alles dabei. Nur mit einer Sache hatten die wenigsten Leute Erfahrung: echte Hardware, noch dazu aus der Industrie, mit Software zu verbinden.

 Aber genau diese Hürde konnten wir abnehmen: da alle Sensordaten einfach über den Cybus abgerufen werden konnten, hat die Schnittstelle zur Hardware für die Teams die wenigste Zeit gekostet; Zeit, die dann für die Umsetzung des eigentlichen Projekts zur Verfügung stand.

Am Abend konnte das Team “Container-Terminal” um Marten Prieß, Stefan Zander, Karsten Meier und Moritz Bolle den begehrten Cybus Award mit nach Hause nehmen. Doch niemand sollte leer ausgehen, jedes Team erhielt zum Dank für die erfolgreiche Veranstaltung ein Wifi-Sensorboard zum weiteren Basteln zu Hause.


Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei unseren Sponsoren Harting, MioSoft, SNP, Kienbaum, der Gründerwerft und der Firma Wechselwild bedanken, die diese Veranstaltung für uns möglich gemacht haben. Weiterhin großen Dank an die Firma SICK, die durch großzügige Hardware-Unterstützung einen Teil der eingesetzten Sensorik beigesteuert hat. Und letztlich natürlich vielen Dank an alle Teilnehmer, die durch brillante Ideen, Motivation und einen offenen Geist der Veranstaltung eine besondere Atmosphäre und uns wertvolles Feedback gegeben haben.